MSP09 – MedienSpielpädagogik an der Donau-Universität Krems

Im Laufe meines Studiums der Bildungswissenschaft an der FernUniversität Hagen konnte ich getreu dem Motto eines „lebenslangen Lernens“ unter anderem mein Wissen im Bereich der interaktiven Medien und der vielfältigen Möglichkeiten diese in die Unterrichtsarbeit einzubauen, erweitern und perfektionieren. Der Lehrgang BABW konnte mich zielsicher und selbstverständlich in die Erkenntnis begleiten, mich im Bereich des Lernens mit „alten und neuen Medien“ weiterbilden zu wollen. Diese Erfahrung hat mich zur Teilnahme am Masterstudiengang „MedienSpielPädagogik 2009“an der Donau-Universität Krems veranlasst. Ich konnte in den vergangenen Monaten bereits sehr klar und nachhaltig feststellen, dass mit BABW ein stabiles und tragbares Fundament geschaffen wurde, auf das ich mit MSP 09 Ziel führend und zukunftsweisend aufbauen kann.

 Prof. Dr. Michael Wagner und sein Team werden in den nächsten zwei Jahren Wegbereiter (und Wegbegleiter) sein auf meiner „Reise durch die Welten des Spiels und des Spielens“, denn …

Der vernunftbegabte Mensch (homo sapiens) hat die Fähigkeit Dinge zu erschaffen (homo faber),

und welche Dinge sollten ihm mehr dabei nützen (homo oeconomicus)

als jene der spielerischen Auseinandersetzung mit sich selbst und der Welt (homo ludens)?

  

 http://www.donau-uni.ac.at/de/studium/medienspielpaedagogik/index.php

Advertisements