ALLES IN ALLEM

Vielleicht hat mein Versuch ein Buch (=Winnicotts „Vom Spiel zur Kreativität“) zum Thema „Spieltheorie“ in Form von kleinen Filmen (Videoclips) zusammenzufassen, ein bisschen Leben „ins Spiel“ gebracht. Ich denke es war nach einem achtstündigen Buchvorstellungsmarathon, in dem von den Studierenden (MSP09)  eine Reihe unterschiedlicher Spieltheorien bearbeitet wurden, ein „finales Zuckerl“ sozusagen als „Betthupferl“ (ich war als letzte um 19:00 Uhr dran und durfte mich glücklich schätzen, dass nicht schon alle längst eingeschlafen waren). 

Trotz aller erschwerenden Umstände:

ENDE GUT, ALLES GUT

und

NEUES SPIEL, NEUES GLÜCK

Liebe Grüße, Siela

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s